Nach einer intensiven Installations-Nacht ist es endlich soweit: Die Weichen für die neue Webseiten-Gestaltung sind gestellt! cool

 

Meine allererste Webseite (wenn man dem heute so sagen kann...) hatte ich anfangs der 90er Jahre bei Compuserve betrieben. Damals (also knapp nach der letzten Eiszeit) surfte man noch mit dem Compuserve-Programm (ähnlich wie ein Browser) im eher "spärlichen"-WWW herum.

Compuserve

 

Mitte der 90er (also knapp nach der Steinzeit) war dann eine Sub-Domäne bei swissonline.ch angesagt. Diese Webseite bestand eigentlich nur aus einem Gästebuch und einigen Links die ich regelmässig besuchte. Gesurft wurde noch mit folgenden Browsern:

 Mosaic
 Mosaic

 

Internet Explorer 3

 

 

Netscape Navigator 3

 

Wer Top aktuell sein wollte, der konnte den Internet Explorer 4 (oder war es bereits 5 ?) im Manor für CHF 50.- kaufen!

~ Dann war mal ca. 10 Jahre PAUSE! ~

Als ich die Modellfliegerei nach über 20 Jahren wieder entdeckte und so viel Schrott zusammen geflogen wurde, hatte ich beschlossen diese wunderbaren Fotos der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Was gibt es schöneres als etwas Schadenfreude über zerstörte Modelle und die Erkenntnis: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen (nur Anfänger laughing)

Also musste ein Foto-Webseitenprogramm her! Mein damaliger Arbeitskollege Frank hatte mir Gallery empfohlen. Gesagt, getan und die erste neuzeitliche (also kurz vor der Erfindung der Elektrizität) Webseite wurde mit Gallery2 umgesetzt:

GALLERY2 - eXtreme-Heli

Das war wohl mein bester (Webseiten-) Wurf! Alles was ich brauchte kam mit diesem tollen Tool mit:

  • Bildergallery
  • Videogallery
  • PDF-Archiv
  • TAGS
  • Kommentare (uiuiui, einmal wurde ich richtig zugespamt!yell)
  • Links zu anderen Webseiten
  • Zufallsbild
  • Geo-Tagging
  • EXIF
  • usw.

Als dann Gallery3 rauskam und ich Test-Installationen am laufen hatte, war ich dermassen enttäuscht, dass ich die Gallery2 erst nach ca. 8 Jahren Laufzeit widerwillig (End of Life) auf die Gallery3-Version migrierte (und das auch nur weil man so viel über gehakte Webseiten usw. in den Medien gelesen hat).

OH SCHRECK, oh schreck! Viele Features waren gar nicht oder nur teilweise implementiert aber mir blieb nichts anderes übrig! Zu allem Übel wurde dann meine Gallery3-Webseite trotzdem gehackt!

Gallery3 - eXtreme-Heli

Durch den "fehlenden" Luxus in der Gallery3 verlor ich die Freude an meiner Webseite und stellte nur hin und wieder einige Fotos ins Internet.

Der Zufall wollte es jedoch, dass ich als Aktuar des Modellflugverein Sursee mit der Betreuung der Webseite beauftragt wurde. JOOMLA war ab sofort "mein" neues Tool und es bereitete mir anfangs sehr viel und heute gelegentlich Bauchweh. Dennoch erkenne ich viele Neuerungen und Vorteile gegenüber Gallery3 wie zum Beispiel den Blog damit man eine Webseite auch am Leben erhalten wird!

Modellflugverein Sursee

 

 

 Wir bestreiten unseren Lebensunterhalt mit dem, was wir bekommen, und wir leben von dem, was wir geben.
~ Winston Churchill ~

 

 

Add comment


Security code
Refresh